Lüftungstechnik für Schulen

Für den Neubau sowie die Sanierung von Schulen können wir Sie mit folgenden Produkten unterstützen.

Allgemeines zur Schullüftung

Die Schulzimmer haben eine ähnliche Betriebszeit sowie eine Flächenbelegung wie Grossraumbüros. Die Büro’s sind heute zum grössten Teil mit einer Lüftungsanlage ausgerüstet. Bei den Klassen Zimmer ist das leider nicht der Fall. Sollten unsere Kinder das uns nicht Wert sein? Gemäss des BAG (Bundesamt für Gesundheit) ist in zwei Dritteln der Schulzimmer die Luftqualität ungenügend, ist auf der nachfolgenden Tabelle anschaulich dargestellt. Werden diese Kohlendioxidwerte (CO₂-Werte) erreicht, wirkt sich das auf die Konzentrationsfähigkeit der Schulkinder aus. Sie fühlen sich müde und haben Kopfschmerzen. Ihre Leistungsfähigkeit lässt rapide nach. Während meiner Schulzeit ist mir dieses Symptom persönlich aufgefallen, dazumal hatte ich das auf die Qualität der Lehrperson geschoben. Ein ehrliches Mea culpa an die betroffenen Lehrpersonen. Ein Lösungsansatz ist eine vermehrte Natürliche Belüftung, d.h. regelmässig die Fenster öffnen. Mit dem Simulator für die Luftqualität können Sie, die zu erwartenden Werte berechnen lassen. Die Probleme hinsichtlich Pollen, Aussenlärm, Sicherheit, starker Aussenluftverunreinigung, einer Auskühlung (Winter) sowie einer Aufheizung (Sommer) der Schulzimmer kann mit der natürlichen Fensterlüftung nicht kontrolliert werden.

Kohlenstoffdioxidwerte (CO₂-Werte)

Das SECO (Staatssekretariat für Wirtschaft) hat in seiner neuen Wegleitung zur Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz (ArGV 3, Gesundheitsvorsorge) die Klassierung der Luftqualität gemäss Norm und die Beurteilung aus gesundheitlicher Sicht bei verschiedenen CO₂-Konzentrationen in der nachfolgenden Darstellung zusammenzufasst.

 

CO₂-Gehalt in der Raumluft (ppm)≤ 1000 gute bis sehr gute Luftqualität
Hygienisch unbedenklich.
CO₂-Gehalt in der Raumluft (ppm)> 1000–1400 mässige Luftqualität zunehmende
Häufigkeit von Symptomen wie
Reizungen, Konzentrationsstörung
CO₂-Gehalt in der Raumluft (ppm)> 1400–2000 niedrige Luftqualität erhöhte Häufigkeit
der oben genannten Symptome und
zunehmende Leistungsbeeinträchtigung.
CO₂-Gehalt in der Raumluft (ppm)> 2000 hygienisch inakzeptable Luftqualität Gesundheitsstörungen möglich.

Schlussfolgerung CO₂ Wert hinsichtlich Schullüftung

Wenn ich die Angaben und Daten vom BAG und SECO lese, überlege und meine Schlüsse daraus ziehe, gibt es für eine Optimale Lernumgebung nur die Lösung mit einer mechanischen Schulzimmer Lüftungsanlage.

Ein Luftreiniger reinigt die Luft von Vieren und Partikel ersetzt jedoch nicht das CO₂. Die Probleme mit dem steigenden Kohlendioxidwerten (CO₂-Werte) bleibt bestehend.

Eigentlich nicht erstaunlich, bei den Eltern hat sich die mechanische Bürolüftung ja auch durchgesetzt. Und unsere Kinder sollten wir die selben Voraussetzungen für ein konzentriertes Arbeiten gewähren. Unsere Kinder sollten uns das Wert sein.

Lösungsansätze zur Schulzimmer Lüftung

Manuelle Natürliche Fensterlüftung

Regelmässige Öffnen und Schliessen der Fenster, „gesteuert“ über den Simulator für die LuftqualitätCO₂-Messgerät oder nach Gefühl.

  • Das Öffnen und Schliessen während des Unterrichts kann stören.
  • Sicherheit kann nicht gewährleistet werden.
  • Wärmerückgewinnung nicht möglich
  • Feuchterückgewinnung nicht möglich
  • Schallschutz nicht gewährleistet
  • Behaglichkeit kann nicht gewährleistet werden
  • Filtration nicht möglich
 

Automatische Fensterlüftung

Hierbei übernimmt ein Motor das regelmässige Öffnen und Schliessen der Fenster, gesteuert z. B. mit Zeitschalter oder Sensoren für CO₂, Wind, Aussentemperatur. Die Steuerung ist anspruchsvoll.

  • Das Öffnen und Schliessen während des Unterrichts kann stören.
  • Sicherheit kann nicht gewährleistet werden.
  • Wärmerückgewinnung nicht möglich
  • Feuchterückgewinnung nicht möglich
  • Schallschutz nicht gewährleistet
  • Behaglichkeit kann nicht gewährleistet werden
  • Filtration nicht möglich
 

Geregelte Abluftsysteme

Nach Bedarf wird mehr oder weniger verbrauchte Luft aus dem Raum abgesogen, und frische Luft strömt durch Öffnungen in der Fassade in den Raum nach. Passives Nachströmen der Luft kann unter Umständen auf ungewollten Wegen erfolgen.

  • Sicherheit kann gewährleistet werden.
  • Wärmerückgewinnung nicht möglich
  • Feuchterückgewinnung nicht möglich
  • Schallschutz bedingt möglich, Totale Druckdifferenz von 10 Pascal damit kein Unterdruck entsteht
  • Behaglichkeit kann nicht gewährleistet werden
  • Filtration bedingt möglich, Totale Druckdifferenz von 15 Pascal damit kein Unterdruck entsteht
 

Dezentrale Einzelraumgeräte

Autonomes Lüftungsgerät als Decken– oder Bodengeräte pro Schulzimmer. Es sind Fassadenöffnungen für Aussenluft und Fortluft erforderlich.

  • Sicherheit kann gewährleistet werden.
  • Wärmerückgewinnung möglich
  • Feuchterückgewinnung möglich
  • Schallschutz möglich
  • Behaglichkeit kann gewährleistet werden
  • Filtration möglich
 

Zentrales Lüftungsgerät

Die Luft wird von einem zentralen Gerät, das mehrere Räume bedient, angesogen und abgeführt. Die Verteilung der Zuluft und Abluft erfolgt über Lüftungskanäle oder ein Oval Rohr System.

  • Sicherheit kann gewährleistet werden.
  • Wärmerückgewinnung möglich
  • Feuchterückgewinnung möglich
  • Schallschutz möglich
  • Behaglichkeit kann gewährleistet werden
  • Filtration möglich

Schlussfolgerung

Für einen zeitgemässen Betrieb eines Schulzimmers, sind die Lösungen mit einem dezentralen Lüftungsgerät oder einem Zentralen Lüftungsgerät die optimalen Lösungen.

Für eine Sanierung eines Schulhauses wird nur die Lösung mit Einzelgeräten praktikabel sein.

Der Planungsaufwand ist bei Einzelgeräten massiv geringer. Es entstehen keine Koordinationsprobleme für die Kanalführung, die Brandschutznormen sind einfacher zu erfüllen und die Bauzeit kann massiv verkürzt werden.

Aus diesen Gründen bitten wir nur Einzelraumgeräte mit einer integrierten Feuchterückgewinnung und einem bedarfsgerechten Betrieb über CO₂ an.

Nein, es kann auch in ähnlichen Raumarten eingesetzt werden. Überall wo ein tiefer Schallpegel , ein hohe Wärmerückgewinnung, eine gute Feuchte Rückgewinnung  und eine ähnliche Personenanzahl gefordert wird. Prädestiniert auch für den Einsatz im Büro oder Sitzungszimmer . Für einen Einsatz in der Gastronomie, Kanzleien, Praxen oder Verkaufsläden braucht es nicht diesen hohen Anforderungen. Auch für diese Anwendungen haben wir das richtige Lüftungs-Gerät   für Sie. Fragen Sie uns an.
Unser Lüftungsgerät Gerät   benötigt zwei Runde Öffnungen durch die Fassade oder das Fenster und einen Elektroanschluss 230V.  Wir benötigen keine externen Fühler oder Sensoren, keinen Kondenswasser Ablauf und auch keine Not Frostschutzheizung.
Bei einer Sanierung eines Schulhauses   wird nur die Lösung mit dezentralen Einzelgeräten   praktikabel sein. Bei einem Neubau von einem Schulhauses besteht auch die Möglichkeit eine zentrale Lüftungsanlage zu bauen. Der Planungsaufwand ist jedoch bei Einzelgeräten massiv geringer. Es entstehen keine Koordinationsproblem für die Kanalführung, die Brandschutznormen  sind einfach zu erfüllen und die Bauzeit kann massiv verkürzt werden.
Ein kontinuierlicher Aussenluft Austausch hilft auf alle Fälle.
Mit dem verbauen Rotationswärmetauscher in welcher die Wärme- und Feuchterückgewinnung die Energie von der Abluft in die Aussenluft überträgt.
Unbedingt, die Wärmerückgewinnung arbeitet im Sommer auch als Kälterückgewinnung.
Ja wir haben eine Geräte Ausführung mit einem internen autonomen Kältekompressor.
Die Leistungsregulierung der Schulzimmer Lüftungsgeräte erfolgt über einen CO2 Sensor bedarfsgerecht. Selbstverständlich kann bei der Regulierung ein Zeitprogramm gewählt werden oder es kann über das Netzwerk auf die Lüftungsgeräte ein Zugriff erfolgen. Hinsichtlich der Regulierung sind fast alle Möglichkeiten offen.
Nein, im Gegenteil. Bei einer Fensterlüftung geht 100 % verloren. Mittels der eingebauten Wärmerückgewinnung gewinnen wir bis 90% der Wärme zurück.

Inhalt